Pressemitteilungen

ver.di begrüßt Erhöhung der Ausbildungszahlen

ver.di begrüßt Erhöhung der Ausbildungszahlen

18.01.2017

Wie die Stadt Bochum in ihrer heutigen Presseinformation mitteilt, werden zusätzlich zu den ursprünglich geplanten 51 Nachwuchskräften, die im Jahr 2017 eingestellt werden, insgesamt 16 weitere Ausbildungsplätze angeboten.

„Bereits mehrfach hatten wir an die Stadt appelliert und deutlich gemacht“, sagt Thorsten Knüppel, der zuständige ver.di-Gewerkschaftssekretär, „dass die Stadt Bochum als öffentliche Arbeitgeberin eine besondere Verantwortung und gerade in der heutigen Zeit eine Vorbildfunktion in Sachen Ausbildung gegenüber privatwirtschaftlichen Unternehmen in unserer Stadt hat“.

„Uns freut es, dass sich die Verwaltung nun ihrer sozialen Verantwortung stellt und ein Zeichen gesetzt hat.“ sagt Wolfgang Knop, der Vorsitzende des ver.di Bezirks Bochum-Herne.

„Angesichts des demografischen Wandels und der damit einhergehenden, absehbaren Personalfluktuation, ist dies ein erster richtiger Schritt,“  ergänzt die ver.di Bezirksgeschäftsführerin Gudrun Müller, „jedoch müssen die Ausbildungszahlen in den nächsten Jahren aus Sicht der Gewerkschaft ver.di noch weiter erhöht werden, um die Herausforderungen des demografischen Wandels zu meistern und das städtische Dienstleitungsangebot sichern zu können.“

Pressekontakt

V.i.S.d.P.:

Gudrun Müller
Geschäftsführerin

ver.di Bezirk Bochum-Herne
Universitätsstraße 76
44789 Bochum

Tel.: 0234 / 96408-0
Fax: 0234 / 96408-44
E-Mail: bezirk.bochum-herne@verdi.de